THE GYM

Ein herrlicher (Spät-)Spätherbsttag im November mit strahlendem Sonnenschein und Temperaturen, dass die Freibäder ernsthaft über das Comeback des Jahres nachdenken; und was tue ich? Falsch geraten, diesmal bin ich nicht draußen, sondern ausnahmsweise mal drinnen.

Zwei Freunde von mir, genauer gesagt Melina und Dominic, haben nämlich heute ihren großen Tag. Heute eröffnen sie ihr erstes ganz und gar eigens Fitnessstudio in München. Gut, bei Kirchheim/Heimstetten, mag der ein oder andere jetzt schmunzeln und sag sagen, „pffff, ja genau München“ – aber hey, wir können nicht alle am Marienplatz wohnen.

Das hieß dann also heute für mich:  Sportzeug einpacken, dem Wetter keine Träne hinterher weinen und ab in die S-Bahn (S2 Richtung Erding / Markt Schwaben) und am Bahnhof Heimstetten rausgesprungen. Praktischerweise befindet sich das Studio der beiden, was übrigens auf den Namen THE GYM hört, in der nagelneuen und überdimensionalen Indoor-Fußballhalle die zum einen vom Bahnsteig aus zu sehen und zum anderen einfach nicht zu verfehlen ist.

Der Andrang bei der Eröffnung war groß und die 3 angebotenen Schnupper-Trainingseinheiten namens Athletic-Training, BlackRoll (aka Faszientraining) und TRX-Workout fanden regen Zuspruch, so dass den beiden Haus- bzw. Raumherren nicht langweilig wurde. Aber was bietet THE GYM denn nun eigentlich an? Zunächst muss man sagen, dass die anfängliche Aussage „Fitnessstudio“ etwas irreführend, wenn nicht sogar gänzlich falsch ist. THE GYM ist ganz nüchtern ausgedrückt, eigentlich nichts anders als ein einziger großer nackter Raum, in dem ein paar Sportgerätschaften verteilt, ein großer Workout-Tower in der Mitte des Raumes platziert und ein speziell gedämpfter – nennen wir es mal – Turnerboden verlegt sind. Damit ist das innenarchitektonische Konzept auch schon erklärt, das Geheimnis von Melina und Dominic liegt aber im sportlichen Angebot ihres „Raumes“. Denn hier heißt es mit zwei klaren Worten „Functional Training“ – nicht mehr und nicht weniger. (Okay okay, EMS-Training ist auch noch im Angebot..!).

Aber was genau ist jetzt dieses „Functional Training“ von dem im Moment die ganze Welt zu sprechen scheint; in meinen eigenen Worten lautet die Erklärung ungefähr so: ganzheitliches Fitness-Training zur Steigerung von Kraft, Mobilität, Balance und Koordination. Nichts mehr mit Eisenfressen im Fitness-Discounter ums Eck, nichts mehr mit schwerem Gerät, nichts mehr Bankdrücken bis sich die Farbe des Kopfes bei „Hoeness-Rot“ einpendelt. Nein, ganz „einfach“ ein Training mit und an seinem eigenen Körper ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Und das bringt was? Oh ja und wie, nicht nur optisch, sondern auch gesundheitlich sind hier rasend schnell Fortschritte zu verzeichnen. Und das gilt wirklich für jedermann, ob Athlet oder – ohne Wertung – Rentner, hier kann und wird für jeden eine Lösung gefunden. Ob in einzelnen Übungen oder in der ganzen Gruppe. Deshalb lautet auch das Motto; ach ich möchte fast sagen, das Versprechen des THE GYM: Wir machen jeden besser!

Dass Melina und Dominic das können, steht ausser Frage. Dominic ist seit mehr als 15 Jahren auf den Trainingsflächen dieser Welt zu Hause und hat nahezu alles gemacht, ausprobiert und eben auch trainiert, bis er nun seine volle Überzeugung im „Functional Training“ gefunden hat. Kleiner Tipp für die Mutigen: Provoziert ihn mal und sagt im ins Gesicht, dass die letzte Übung gerade eben langweilig war. Viel Glück; und sagt ihm nicht, dass ihr das von mir habt!
Melina ist nicht minder erfahren wie Dominic und kennt die Fitnessbranche wie ihre eigene Sporttasche, des Weiteren ist Melina aktuell leider gerade ihr eigenes Testimonial, da sie sich von einer schweren Verletzung ganz langsam zurückkämpfen will und muss. Daher kann niemand mehr den Weg von No-Sports/Sportverbot bis hin zum Stehaufmännchen nachvollziehen und eben aber auch an die „Kunden“ weitergeben, wie sie. Melina ist Motivation pur.

Bleibt vielleicht noch die Frage nach dem Ablauf, aber auch das ist relativ einfach und schnell erklärt. Für Details und exakte Nachfragen schaut ihr aber am Besten selbst vorbei. Generell funktioniert THE GYM aber nach dem Kurs-Prinzip, d.h. einfach hingehen und trainieren wie in einem herkömmlichen Fitnessstudio ist nicht bzw. erst nach 21 Uhr möglich. Dafür gibt es für 7 Tage die Woche – ihr seht, Pause schreiben die Zwei ganz ganz klein – eine Art Stundenplan, der so variabel ist, dass sich jeder sein Wochenprogramm selbst zusammenstellen kann, aber vor allem jeder die Chance auf das gesamte Kursangebot hat. Hier warten dann nicht etwa Altbekanntes wie Bauch-Beine-Po, Hot Iron oder ähnliches, sondern eben diverse Bodyweight-Trainings, TRX-Stunden, ein Soft-Tool-Zirkel, eine Art Box-Workout und vieles mehr auf euch. Einfach vorbei schauen, oder sich vorab schon mal im Internet informieren. Wobei ich gleich sagen kann: live wirkt das alles anders und besser…

Bezahlt werden muss natürlich auch irgendwie für das ganze System THE GYM. Hier gibt es diverse Möglichkeiten, man kann einzelne Kurse, Monatspakete mit verschiedenen Inhalten oder einfach direkt eine zeitlich vordefinierte Flatrate buchen. Diese wäre aus puren Ersparnisgründen und aus der völlig flexiblen Sicht der Kursauswahl meine persönliche Empfehlung, aus diesem Grund, lege ich hier noch eine Schippe drauf, wer sich bis Ende Dezember mit dem einfachen Codewort perueckenjunge15 bei den beiden vorstellt, erhält auf eine Flatrate seiner Wahl 15% Rabatt.

Jetzt bleibt euch eigentlich nur noch ein letzter Zweiflungsgrund: Kann ich das denn? Ja, denn jeder kann das. Ungelogen, der eine besser, der andere schlechter, aber hier garantieren Melina und Dominic dank dem Kleinstgruppen-Trainingsprinzip von max. 10 Leuten pro Stunde eine wirklich individuelle und vor allem professionelle Betreuung. Hier wird niemand ausgelacht, niemand vernachlässigt der eine Übung nicht kann oder jemand aufgrund eventueller körperlichen Einschränkung ausgegrenzt.

Die Zwei machen jeden besser und nehmen sich eben auch Zeit dafür.

When training in Kirchheim gets real…
R

 

WICHTIG: Dieser Text bezieht sich ausschließlich – ebenso wie der Rabattcode – auf das THE GYM in Kirchheim. Zu dem zweiten THE GYM in Unterhaching kann ich keinerlei Beurteilung/Empfehlung aussprechen, da mir hierzu schlichtweg die Kenntnisse und/oder Informationen fehlen. 

Ein Gedanke zu “THE GYM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.