PANCAKES

So ein Sonntag ist schon etwas feines, zumal ist es ein (meist) arbeitsfreier Tag und egal ob es windet, regnet, schneit oder gar der herrlichste Sonnenschein auf einen wartet: Sonntags ist Pancakes-Day.

Zugegeben, es ist nur Pancakes-Day, wenn keine großartige oder gar tagesfüllende Aktivität ansteht, denn soweit die Pancake-Liebe auch gehen mag, eine weitere halbe Stunde früher aufstehen, nur um den Herd anzuwerfen, fällt absolut aus.
Schlaf gewinnt gegen alles.

Gehen wir davon aus, dass nichts besonderes ansteht, und ihr euch ausgeschlafen und hungrig zum morgendlichen (mittäglichen) Lieblingszeitpunkt in Richtung eurer Küche (der Kaffeemaschine) aufmacht.

Mein favorisiertes Pancake-Rezept ist einfach einfach, obendrein unfassbar lecker – dabei auch noch gesund, und mit jeder Menge Power versehen. Folgende Zutaten solltet ihr dafür im Haus haben:

  • 150 Gramm Dinkel- oder Vollkornmehl
  • 50 Gramm Haferflocken
  • 3 Eier (oder 4 Eiweiß)
  • 1 Teelöffel Erdnussbutter
  • 2 Messlöffel Proteinpulver (meine Empfehlung AM Sports Blueberry/Vanilla)
  • einige Spritzer Milch, Soja-Milch, Haferdrink etc. pp.
  • Süßungsmittel nach Wahl und Bedarf
  • Bourbon-Vanille
P1030742
Simple Zutaten für ein leckeres Ergebnis.

Jetzt kommt der schwierige Teil, Kochschüler aufgepasst. Alles zusammen in in eine Schüssel kippen und ordentlich vermengen – wer mag kann es der Einfachheit auch in den Mixer packen. Solange Milch (oder den jeweils gewählten Ersatz) dazu geben, bis der Teig eine dickflüssige Konsistenz erreicht. (Ps: es soll Leute geben, die das Ganze auch ohne Milch machen; äh nein danke…).

 

P1030745
3 2 1 – RÜHREN !!!



In den Teig kann man jetzt bspw. noch 2 Hände voll Blaubeeren oder
eine in dünne Scheiben geschnittene Banane untermischen; alles je nach Belieben.

Der Rest des Ablaufes dürfte ab diesem Zeitpunkt keinerlei Überraschungen oder gar Hürden mehr in sich haben. Eine beschichtete  Pfanne auf den auf „mittlere Hitze“ eingestellten Herd und jeweils einen Schöpfer Teig in die Pfanne geben. Verteilen und pro Seite 1-2 Minuten ruhen lassen, danach wenden und letzten Endes raus damit. Pancakes auf den Teller.

Bis dahin dürfte der Kaffee auch fertig sein.
Happy Sonntag und lasst es euch schmecken.

 

2 Gedanken zu “PANCAKES

  1. Den Selbstversuch trete ich gerne an ob die super gesunden Dinkel Pfannkuchen a la Perückenjunge einem das selben Lächeln auf’s Gesicht zaubern wie die ungesunde Weißmehlbombe. Aber suoerpower food für Supermänner. Ich erwarte eine Einladung 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.